• Standansicht und Outfit der Standbetreiber

  • Klappvisitenkarten mit kurzer Produktbeschreibung im Innenteil

  • Verkaufstresen mit Produkten zur Verkostung

  • Die kleinen Häppchen zur Verkostung wurden direkt am Stand zubereitet

  • Zur puren Verkostung der verschieden Öle wurde geröstetes Brot angeboten

  • Die unterschiedlichen Farben der Öle wurden jeweils auf den Flyern als auch auf den Flaschenetiketten aufgegriffen

  • Die Slideshow am äußeren Rand der Verkaufstresens schaffte einen weiteren Aufmerksamkeitsfaktor

  • Neben den Flyern, auf der die jeweilige Saat abgebildet wurde, konnten die Besucher auch direkt die Biosaaten probieren.

  • Prominent platzierte Banner mit großer Schrift informieren über die Produkte schon von weitem

  • Auswahl der von fjor fotografierten Gerichte

Corporate Design Erweiterung und Anwendung auf ersten Messestand | Ölmühle Gilles

Mit einem eigenen Stand auf der Kulinart in Frankfurt am 30. und 31.Oktober 2010 hat die Ölmühle Gilles Neuland betreten und präsentierte ihre Öle erstmals auf einer Messe, die sich dem edlen und exklusiven Gaumengenuss verschrieben hat. Eigens für diese Messe wurde das von giinco entwickelte Corporate Design, was am Anfang die Gestaltung eines Logos, Geschäftspapiere, Visitenkarten und Flaschenetiketten umfasste um weitere Printprodukte erweitert.

Messestand

Der Messestand ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie man mit wenigen Mitteln ein einheitliches, hochwertiges Gestaltungsbild erzeugen kann und den Fokus auf das eigentliche Produkt lenkt. Die Rückseite der Ausstellungsfläche wurde mit großen Stoffbannern versehen, auf denen die drei Hauptverkaufsschlager Lein-, Raps- und Hanföl prominent gezeigt wurden. Die wichtigsten gesundheitlichen Aspekte eines jeden Öls wurden gesondert ausgewiesen und mit der Abbildung der jeweiligen Saat, sowie einem Rezeptvorschlag kombiniert.

Flyer

Für jedes zum Verkauf stehendem Öl wurde ein Din-Lang Flyer auf Naturpapier gedruckt, der die Eigenschaften des Öls und die Herkunft der Saat aus Bio Anbau beschreibt. Auf der Rückseite befindet sich jeweils ein Rezeptvorschlag. Alle Rezepte wurden von giinco (teils nach Anleitung, zum Teil selbst kreiert) zubereitet. Nach der Zubereitung wurden die Gerichte angerichtet, fotografiert und als Appetitmacher sowohl auf den Bannern als auch auf den jeweiligen Rezeptvorschlägen abgebildet. Nach der guten Resonanz wurden alle Rezepte ebenfalls auf der von giinco entwickelten Website der Ölmühle Gilles veröffentlicht.

Den „Mantel“ der einzelnen Produkt Flyer bildet ein Din-Lang-4-Seiter, der die Ölmühle und ihre Philosophie näher beschreibt.

Schürzen

Der Messestand wurde gezielt schlicht gehalten und stellte die Produkte somit in den Vordergrund. Die für die Messe mit dem Firmenlogo bestickten schwarzen Schürzen unterstreichen den Manufakturcharakter des kleinen Familienbetriebs, der die einzelnen Öle liebevoll in kleinen Mengen von ausgewählten Saaten presst.

Slideshow

Als multimediales Element wurde eine Slideshow mit Stimmungsbildern eingesetzt, die durch Bewegung die Aufmerksamkeit der Besucher auf den Stand zog. Diese wurde auf einem hochkant gestellten Bildschirm abgespielt, dessen ungewohntes Format zusätzliche Beachtung fand.

Erfolgkontrolle / Benefit

Durch ein späteres Monitoring der Besucherbewegung und der Bestellprozesse auf dem Onlineshop konnten wir nachvollziehen, das der Messeauftritt erfreulicherweise ein voller Erfolg war. Die Ölmühle hat viele Kunden durch ihren Messebesuch als Stammkunden gewinnen konnte.

Kunde:

Ölmühle Gilles

Projekt:

Corporate Design und Marketingmaterialien für den Einsatz auf einem Messestand

Leistung:

Konzeption, Design, Fotografie, Produktion, Eventorganisation, Erfolgskontrolle

Medien:

Geschäftsausstattung, Flyer, Visitenkarten, Flaschenetiketten, Textilbanner, Losbox, Slideshow, Bestellblöcke, Preisschilder